HEUTE GEÖFFNET VON 10:00 BIS 18:00 Uhr
  • English I FAQ
  • News

    Ihr Besuch

    Über Uns

    Presse

    Eventlocation

    Rückblick

    Kontakt I Impressum

    |
    • Jubiläumsjahr 2018: Am 12. April 2008 startete das Automuseum PROTOTYP.
    • Rennfahrer-Geschichten und Tee-Genuss: Lesung am 24. Oktober im Meßmer MOMENTUM
    • Limitierte Jubiläumsedition 20457 HAFENCITY GIN ab sofort in unserem Shop
    • Historisch bedeutender VW 39 Ur-Käfer ab sofort in unserer Dauerausstellung
    • Spektakulärer Neuzugang: BMW Turbo von 1972
    • Bis Mitte November ist unser „Berlin-Rom-Wagen“ zu einem USA-Gastspiel im berühmten Petersen Automotive Museum in Los Angeles
    • Top-Neuzugang: Porsche 919 Hybrid LMP1

    Aktuelles

    Wichtige Termine und News

    Jubiläumsjahr 2018

    Am 12. April 2008 startete das Automuseum PROTOTYP. In den vergangenen 10 Jahren wurden parallel zu der Dauerausstellung zahlreiche Sonderausstellungen und Events zu automobilen Themen realisiert. Impressionen dazu bietet der Rückblick und unser Newsarchiv. Für das Jubiläumsjahr sind einige interessante Veranstaltungen in Planung, über die wir schon bald hier informieren.

    Rennfahrer-Geschichten und Tee-Genuss im Meßmer Momentum

    Am Mittwoch, 24. Okt. um 19:30 Uhr, liest Schauspieler Wanja Mues im Meßmer Momentum (Kaiserkai 10) aus „Männer, Frauen und Motoren“ von Alfred Neubauer, dem Mercedes-Rennleiter von 1926 bis 1955. Bei entspanntem Teegenuss wird erzählt von donnernden Motoren, kühnen Strategen und geniale Hasardeuren, Frauen mit Contenance, der riskanten Jagd nach Rekorden und dem dramatischen Kampf auf der Zielgeraden. Von Rudolf Caracciola und dessen Erfolg 1926 auf der Avus wird zu hören sein, von Bernd Rosemeyer, der 1938 bei einem Weltrekordversuch auf der Autobahn Frankfurt tödlich verunglückte und von Stirling Moss und Juan Fangio bei ihrem Mille Miglia-Einsatz 1955. Perkussionist Stefan Weinzierl gibt mit seinem vielseitigen Instrumentarium den Soundtrack zum individuellen Kopfkino. Karten für diese Kooperation anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Meßmer Momentums und des Automuseums PROTOTYP gibt es an unserer Museumskasse für 17,- € (musikalische Lesung inkl. 1 Kanne Tee nach Wahl; 2x 45 Min mit 15 Min. Pause). Wer lieber online bucht, kann sein Ticket mit einer zusätzlichen Bearbeitungsgebühr von 1,- € auf www.messmer.de/tee-events kaufen.

    Limitierte Jubiläumsedition 20457 HAFENCITY GIN ab sofort in unserem Shop

    In Kooperation mit dem Club 20457 bieten wir eine limitierte Sonderedition des 20457 HAFENCITY GIN mit speziell gestaltetem Etikett zum 10jährigen Jubiläum des Automuseums PROTOTYP in unserem Shop für 36,- € an. Die essenziellen Öle der enthaltenen Botanicals (u.a. Kaffirlimettenblätter, Koriandersamen, Muskatnuss und Kubebenpfeffer) geben diesem Gin sein besonders ausgewogenes und erfrischendes Aroma. In einer kleinen Manufaktur im Norden Deutschlands nach den strengen Kriterien eines echten London Dry Gin langsam, schonend und in kleinen Mengen 4fach destilliert, wird der 20457 HAFENCITY GIN per Hand abgefüllt, verkorkt, etikettiert und nummeriert: Jede Flasche ist ein Unikat!

    Historisch bedeutender VW 39 Ur-Käfer ab sofort in unserer Dauerausstellung

    Dieser VW 39 verließ zu Beginn des 2. Weltkriegs als erster von insgesamt nur 14 Stück das Porsche-Werk in Stuttgart-Zuffenhausen und blieb als einziger seiner Baureihe erhalten. Von Dr. Ferdinand Porsche als Hochgeschwindigkeitsvariante konzipiert sowie als Versuchsfahrzeug von ihm und seinem Sohn Ferry Porsche eingesetzt, wurde im Heck zeitweise ein leistungsgesteigerter Typ 64-Motor verbaut, der 32 PS anstelle der sonst üblichen 23,5 PS leistete. Auffällige Details sind die vertikal verlaufende Falz auf der nun am oberen Rand bogenförmigen Motorhaube, die konkaven Stoßfängerhörner und die verbesserte Innenraumheizung. Das Typenschild weist dieses Fahrzeug als Porsche aus. Neu und prägend für alle nachfolgenden Modelle ist die Fahrgestellnummer, die mit einer "1" beginnt, gefolgt von einem Bindestrich und einer laufenden, fünfstelligen Nummerierung, was bereits eine Serienproduktion suggeriert. Nach mehrjähriger Restaurierung ist dieser einzigartige Vorserien-Volkswagen nun Teil unserer Dauerausstellung.

    Gastspiel im berühmten Petersen Museum, Los Angeles

    Ab dem 3. Januar 2018 ist unser „Berlin-Rom-Wagen“ zu einem USA-Gastspiel im berühmten Petersen Automotive Museum in Los Angeles. Unser Ur-Porsche wird dort im Rahmen der Ausstellung „The Porsche Effect“ sicherlich für Aufsehen sorgen! Das Petersen Museum – von vielen als eines der besten Automuseen der Welt gelobt – zeigt auf einer Fläche von ca. 9.300 m² rund 150 exquisite Oldtimer. Mitte November 2018 ist unser Porsche Typ 64 wieder zurück in Hamburg.

    Spektakulärer Neuzugang: BMW Turbo von 1972 

    Ab sofort ist in unserer Dauerausstellung dieses nur zwei Mal gebaute Concept Car zu sehen! 1972 zur Olympiade in München präsentiert, galt der BMW Turbo gleichermaßen als Stylingstudie des BMW Chef-Designers Paul Bracq und rollendes Versuchslabor für zukunftsweisende Technologie. Basierend auf dem BMW Turbo (200 PS, 980 kg, 1990 ccm, 250 km/h) wurde der legendäre BMW M1 entwickelt, der 2018 sein 40jähriges Jubiläum feiert. Wir bedanken uns bei der BMW Group Classic für diese tolle Leihgabe! 

    Top-Neuzugang: Porsche 919 Hybrid LMP1

    Jüngst bei uns eingetroffen und nun Teil unserer Dauerausstellung: Porsche 919 Hybrid LMP1 (Mock-up) von 2017 (Motorleistung < 500 PS und Hybridsystem MGU > 400 PS, 875 kg, 2.000 ccm, > 340 km/h), der 2015, 2016 und 2017 den Gesamtsieg beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans erzielte. Wir danken Schaeffler Deutschland für diese tolle Leihgabe!